Bindung, Konzentrationsfähigkeit und Bildung

Bindung, Konzentrationsfähigkeit und Bildung

„Kinder brauchen Gemeinschaften, in denen sie sich geborgen fühlen, Aufgaben, an denen sie wachsen und Vorbilder, an denen sie sich orientieren können.“ (Hüther)

Die nach dem Pisa-Schock häufig zu hörende Feststellung, Schulkinder „wüssten zu wenig“, wird oft massiv mit der Forderung verbunden, den Leistungsdruck zu erhöhen.

Ausgehend von einem Bildungsauftrag, der sich auf die Förderung der kognitiven, psychischen und psychosozialen Fähigkeiten bezieht, nimmt diese Fortbildung die Bedingungen erfolgreichen Lernens in den Blick.
Die kognitive Entwicklung als Grundlage des Erwerbs von Wissen ist aufs Engste mit ihrer emotional- motivationalen Entwicklung verbunden.
Unser Gehirn kann zwar ungeheure Mengen aufnehmen, aber es kann all dies nicht so verarbeiten, dass bedeutungshafte Informationen entstehen. Bedeutungen werden durch Beziehungserfahrungen vermittelt.

Themen

  • Entwicklung von Aufmerksamkeit
  • Wie lernen wir?
  • Die Entwicklung von Bindung
  • Gehirn und Gehirnentwicklung
  • Die Bedeutung des Schlafs
  • Stressverarbeitungssystem
  • Neuromodulatoren
  • Innerer Antrieb
  • Repräsentationen, neuronale Netze
  • Cortex
  • Angst
  • Geteilte Aufmerksamkeit
  • Spiel, Lernprozesse und Glück
  • Konzentrationsfähigkeit

Comments are closed.